COVID-19 INFO: WIR HABEN REGULÄR GEÖFFNET - ALLE BEHANDLUNGEN FINDEN STATT

Wurzelspitzenresektion (WSR)

Geeignet fürdie Behandlung entzündeter Wurzelspitzen
Betäubungörtliche Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Nachsorgekörperlich schonen, Verzicht auf Nikotin und koffeinhaltige Lebensmittel, evtl. kühlen

Wie ist eine Wurzelspitzenresektion?

Nicht immer lassen sich entzündete Zähne durch eine Wurzelbehandlung erfolgreich therapieren. Wenn eine chronische Entzündung auch nach der Behandlung nicht abklingt oder Veränderung an der Wurzelspitze auftreten, kommt unter Umständen auch eine Wurzelspitzenresektion infrage. Bei dieser Behandlungsmethode wird ein Teil der Wurzelspitze operativ entfernt. Ziel ist es, den erkrankten Zahn dauerhaft zu erhalten.

In unserer Zahnarztpraxis in Aarau verwenden wir bei der Wurzelspitzenresektion modernste OP-Technik. So arbeiten wir unter anderem mit dem Operationsmikroskop, um schwer zugängliche Bereiche der Zahnwurzel sicher und präzise zu behandeln. Auf diese Weise können wir erhaltungswürdige Zähne in vielen Fällen erfolgreich therapieren und die Beschwerden dauerhaft lindern.

Ob eine Wurzelspitzenresektion in Ihrem Fall sinnvoll ist, bespricht Dr. Tempini mit Ihnen im persönlichen Gespräch. Wir nehmen uns in unserer Praxis bewusst die Zeit, mit jedem Patienten einen individuellen Behandlungsweg festzulegen und die Vor- und Nachteile der einzelnen Therapieformen abzuwägen. Auf Wunsch informieren wir Sie in Aarau auch gern persönlich zu den Möglichkeiten der Wurzelspitzenresektion.
 

Wie ist der Ablauf einer Wurzelspitzenresektion?

Vor der eigentlichen Behandlung führen wir in unserer Praxis in Aarau zunächst eingehende Voruntersuchungen durch. Anhand von dreidimensionalen Röntgenaufnahmen bestimmen wir den genauen Verlauf und den Zustand der Zahnwurzel. Die Aufnahmen geben Aufschluss darüber, ob eine Wurzelspitzenresektion in Ihrem Fall erforderlich ist oder ob sich der Zahn gegebenenfalls auch mit einer Wurzelbehandlung erhalten lässt.

Falls ein chirurgischer Eingriff durchgeführt werden soll, informieren wir Sie zunächst ausführlich über die Risiken und erwartbaren Resultate. Gemeinsam mit Ihnen legen wir den weiteren Ablauf und die Narkoseform fest. In aller Regel genügt für den Eingriff eine örtliche Betäubung. Auf Wunsch besteht aber auch die Möglichkeit, die Wurzelspitzenresektion in Vollnarkose oder im Dämmerschlaf durchzuführen.

Die Behandlung selbst beginnt mit dem Durchtrennen des Zahnfleisches und der Knochenhaut. Der Arzt legt den Knochen so weit frei, dass er einen Zugang zur Wurzelspitze herstellen kann. Mithilfe von speziellen Fräsen und unter ständigem Kühlen trägt er zunächst den Knochen rund um die Wurzelspitze behutsam ab. Im nächsten Schritt wird die entzündete Wurzelspitze um 2 - 3 Millimeter gekürzt. Der Zahnarzt desinfiziert und trocknet den Wurzelkanal, bevor er mit einer Füllung bakteriendicht verschlossen wird.

Nach dem Eingriff wird die Wunde vernäht und der Zahn mit einem provisorischen Verschluss versorgt. Nachdem die Wunde vollständig abgeheilt ist, kann das Provisorium durch eine endgültige Krone oder Füllung ersetzt werden.
 

Was ist nach der Wurzelspitzenresektion zu beachten?

Nach der Wurzelspitzenresektion sollten Sie sich körperlich schonen und keine Nahrung zu sich nehmen, bis die Wirkung der Narkose nachlässt. Auf Rauchen, Kaffee und schwarzen Tee ist während der ersten 24 Stunden zu verzichten. Leichte Schwellungen und Blutergüsse lassen sich durch Kühlen reduzieren. Falls nach dem Eingriff leichte Schmerzen auftreten, lassen sich diese in der Regel gut mit Schmerzmitteln behandeln.

Generell sollten Sie nach der Wurzelspitzenresektion auf eine sorgfältige Mundhygiene achten, um die Wundheilung nicht zu beeinträchtigen. Nach 7 - 10 Tagen ziehen wir in Aarau die Fäden und nehmen eine erneute Kontrolle der OP-Wunde vor. Einige Monate nach der Behandlung machen wir dann nochmals eine Röntgenaufnahme, um den Heilungsverlauf zu überprüfen.


Kontakt
In der Zahnarztpraxis Tempini sind wir vor, während und nach der Wurzelspitzenresektion jederzeit für Sie da. Auch Ihre Fragen zur Behandlung beantworten wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch. Schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular oder erreichen Sie uns telefonisch unter 062 511 37 23, um sich unverbindlich zur Wurzelspitzenresektion zu informieren.

Ihre Vorteile

  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Individuelle & persönliche Beratung
  • Mo-Do 7.30-17.30 | Fr 7.30-16.30
  • Spezialisiert auf Behandlungen mit Mikroskop
  • Zahnkorrektur mit Invisalign

Kontakt

Zahnarztpraxis Tempini -  Partner of swiss smile
Kasinostrasse 30
5000 Aarau

Tel: 062 511 37 23
Email: info@kasinopraxis.ch

Mo - Do: 07:30 - 17:30
Fr: 07:30 - 16:30


Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung