COVID-19 INFO: WIR HABEN REGULÄR GEÖFFNET - ALLE BEHANDLUNGEN FINDEN STATT

Zahnprothesen

Geeignet fürPatienten, die nur noch über sehr wenige oder gar keine Zähne mehr verfügen
Behandlungsdauermehrere Sitzungen zum Anpassen und Einbringen
Nachsorgegründliche Mundhygiene

Für den Ersatz von fehlenden Zähnen bietet die moderne Zahnmedizin vielfältige Möglichkeiten. Einzelne Zahnlücken werden häufig durch einen festsitzenden Zahnersatz ausgeglichen - also beispielsweise durch Kronen, Brücken oder durch Implantate. Diese beeinträchtigen die Sprache und Kaufunktion nicht und kommen den natürlichen Zähnen optisch und funktionell sehr nahe.

Wenn bereits viele Zähne fehlen, ist meist eine Zahnprothese erforderlich. Mit der Prothese können wir grössere Fehlstellen und selbst das komplette Gebiss ersetzen. Auch bei der Pflege und Reinigung bietet die Zahnprothese Vorteile, da sie einfach herausgenommen werden kann.

Ob eine Zahnprothese für Sie infrage kommt, klären wir gern gemeinsam mit Ihnen im persönlichen Gespräch. Hierbei erhalten Sie vom Zahnarzt auch wichtige Informationen zu den verschiedenen Prothesenarten. Rufen Sie uns jetzt an und lassen Sie sich unverbindlich zum Thema Prothetik beraten.
 

Was versteht man unter abnehmbarer Prothetik?

Zahnersätze werden unterteilt in abnehmbare, bedingt abnehmbare und festsitzende Zahnersätze. Während ein festsitzender Zahnersatz wie etwa eine Zahnkrone dauerhaft im Mund verbleibt, kann eine abnehmbare Prothese herausgenommen werden. Die Zahnprothese wird ebenfalls im Mund fixiert, zum Beispiel mithilfe von speziellen Klammern oder Druckknöpfen. So ist sie für Aussenstehende im Alltag nicht als Prothese zu erkennen. Zugleich hat der Träger die Möglichkeit, die Zahnprothese zur Reinigung unkompliziert herauszunehmen.

Je nach Anzahl der verbliebenen Zähne kommen unterschiedliche Prothesenarten infrage. Kleinere Zahnlücken lassen sich zum Beispiel häufig durch eine Teilprothese ausgleichen. Diese wird an den verbliebenen Zähnen verankert und ist im Idealfall optisch nicht von diesen zu unterscheiden. Bei sehr wenigen oder gar keinen verbliebenen Zähnen besteht die Möglichkeit einer implantatgetragenen Prothese. Diese wird an einem oder mehreren Zahnimplantaten befestigt.

Die gängige Methode, um ein komplettes Gebiss zu ersetzen, ist jedoch nach wie vor die Vollprothese. Dieser Zahnersatz besteht aus einer Basis aus hautfarbenem Kunststoff, in der die künstlich hergestellten Zähne verankert werden. Die Vollprothese ist mit vergleichsweise geringen Kosten und geringem Aufwand verbunden. Die Fixierung im Mund erfolgt über einen Unterdruck zwischen Kieferschleimhaut und Prothese. Der Unterdruck hält die Zahnprothese nach dem Einsetzen sicher in Position, ohne dass dazu eine zusätzliche Verankerung erforderlich ist.
 

Für wen kommt eine herausnehmbare Prothese infrage?

Eine herausnehmbare Zahnprothese eignet sich insbesondere für Patienten, die nur noch über sehr wenige oder gar keine Zähne verfügen. Auch grössere Zahnlücken können wir mit einer herausnehmbaren Teilprothese ausgleichen. Je nach vorhandener Zahnverteilung werden die Prothesen individuell angefertigt. Das bietet uns die Möglichkeit, ganz unterschiedliche Zahnsituationen optimal zu versorgen.

Auch für Patienten mit gehobenen Ansprüchen an Ästhetik und Funktionalität bietet die moderne Prothetik viele Möglichkeiten. Falls Sie zum Beispiel nach einer Alternative zur klassischen Vollprothese suchen, kann eine implantatgetragene Zahnprothese für Sie die geeignete Lösung sein. Anhand mehrere Zahnimplantate wird die Prothese stabil fixiert. Sie unterscheidet sich im Empfinden kaum von den natürlichen Zähnen und verursachen im Gegensatz zur Vollprothese keinerlei Einschränkungen im Alltag.
 

Wie wird eine abnehmbare Prothese angefertigt?

Bis zum Einsetzen einer neuen Zahnprothese sind mehrere Behandlungsschritte erforderlich. Die Prothese muss individuell angefertigt und angepasst werden, um einen optimalen, störungsfreien Sitz zu gewährleisten. Dazu bespricht Ihr Zahnarzt zunächst mit Ihnen, welche Prothesenform für Sie überhaupt infrage kommt. Anschliessend nimmt er Abdrücke des Kiefers, anhand derer die Prothese im Labor angefertigt wird. Je nach Art der Zahnprothese erfolgt ausserdem die Anpassung der Befestigungsklammern oder Pfeilerzähnen.

Falls Sie sich für eine implantatgetragene Prothese entschieden haben, werden im Vorfeld zunächst die Implantate eingesetzt. Erst nachdem diese vollständig eingeheilt sind, kann die Prothese angepasst werden.

Im letzten Schritt erfolgt das Einsetzen der Zahnprothese. Der Zahnarzt überprüft den korrekten Sitz und nimmt bei Bedarf noch kleinere Anpassungen vor. Ausserdem erhalten Sie wertvolle Tipps zum alltäglichen Umgang mir der Zahnprothese. Nach dem Einsetzen sollten Sie die regelmässigen Kontrollbesuche beim Zahnarzt weiterhin wahrnehmen. So kann der Zahnarzt überprüfen, dass die Prothese und gegebenenfalls die verbliebenen Zähne sich weiterhin in einem einwandfreien Zustand befinden.
 

Wie lange hält die Zahnprothese?

Die Lebensdauer von Zahnprothesen ist abhängig von der Pflege und auch von der Art der Prothese. Eine herausnehmbare Prothese kann bei sorgfältiger Pflege zehn Jahre und länger halten. Bei Teilprothesen ist es von besonderer Wichtigkeit, dass sich die Pfeilerzähne in einem einwandfreien Zustand befinden. Gehen ein oder mehrere Pfeilerzähne verloren, so muss eine neue Zahnprothese geplant werden. Aus diesem Grund sollten Sie auch mit der neuen Prothese unbedingt auf eine gründliche Mundhygiene achten.


Kontakt
Die Zahnarztpraxis Tempini ist Ihr Ansprechpartner für Zahnprothetik in Aarau. Unsere erfahrenen Fachärzte beraten Sie gern persönlich, ob eine Zahnprothese oder eine andere Form des Zahnersatzes für Sie infrage kommt. Schreiben Sie uns eine Nachricht über unser Kontaktformular oder erreichen Sie uns telefonisch unter 062 511 37 23, um einen unverbindlichen Beratungstermin zu vereinbaren.

Ihre Vorteile

  • Hochqualifizierte Zahnärzte
  • Modernste Zahnmedizin
  • Zeitnahe Termine für Sie
  • Individuelle & persönliche Beratung
  • Mo-Do 7.30-17.30 | Fr 7.30-16.30
  • Spezialisiert auf Behandlungen mit Mikroskop
  • Zahnkorrektur mit Invisalign

Kontakt

Zahnarztpraxis Tempini -  Partner of swiss smile
Kasinostrasse 30
5000 Aarau

Tel: 062 511 37 23
Email: info@kasinopraxis.ch

Mo - Do: 07:30 - 17:30
Fr: 07:30 - 16:30


Kontakt- und Terminanfrage

Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung